http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

♥♥♥

Eingentlich dachte ich, ich wär ganz zufrieden so wie es ist. Aber Neuerdings wo es um mich herum nur so von Päärchen wimmelt, wird man dann noch ein wenig nachdenklich. Ich meine Singel sein ist nicht schlecht.

Keine Verpflichtungen!

 Man kann tun und lassen was mal will und auch mit wem man will^^!

 Aber ab und an, wenn man Abends auf dem Sofa liegt, wäre so ein Freund nicht schlecht. Oder auch für diese Gewissen dinge die man NUR seinem Freund erzählt. Auch noch die momentanen Probleme in meinem Leben, da wären ein paar starke Arme, die einen am Tiefpunkt auffangen toll. Und dann noch diese dämliche, scheiß, völlig unnütze, wunderbare ... Verliebtheit. Wo mn plötzlich überall Herzchen hinkritzeln muss, ob man will oder nicht. Dabei will ich nicht verliebt sein >.<" ! Aber wenns mich erwischt, dann gleich richtig und dann auch noch in zwei Kerle. Jeder hat seine gewissen Vor - und Nachteile. Einen Nachteil haben sie aber beide -.-" ... sie sind unerreichbar für mich. Sehn tu´ ich sie leider beide so gut wie gar nicht . Aber bald, bald seh ich einen wieder und die freude ist groß .....

Hier noch ein kleiner Link zu einem Video was ich gemacht hab, was auch zu dem thema hier passt:

 http://www.youtube.com/watch?v=ehXeDNCA8RE

 

17.11.09 16:09


Werbung


DU

Du, du denkst du würdest mich kennen?

Du, du denkst zwischen uns wäre alles in Ordnung?

Du, du denkst wir wären Freunde?  

Nein, nicht wirklich. Weder ist alles in Ordnung noch sonstiges. Und um ehrlich zu sein weiß ich auch nicht, ob ich möchte das es das jemals wieder ist. Ich habe mir vorgenommen es einfach hinzunehmen wenn du dabei bist, schließlich sind es nicht nur meine, sondern auch deine Freunde! Aber erwarte nicht das ich viel mit dir zu tun haben werde. Ich denke, durch mein nicht allzu sanftes Gemüt, wird es auch das beste für alle sein.

Wieso es letztens so gekommen ist wie es kam? So genau weiß ich es selbst nicht. Es ist einfach so. Deine Art und deine Weise brachten mich zum 0 Punkt, an dem einfach nichts mehr in mir vorgeht. Ausser Wut und Hass.

Doch im nachhinein botst du mir dann doch den ein oder anderen fundierten Grund, der für mich ausreichend ist, nicht mehr wirklich viel Freundschaftsgefühl für dich zu empfinden.

Vielleicht reagier ich mal wieder über, wie so oft. Aber vielleicht auch nicht, aber ich denke das wird die Zeit uns zeigen!

Auch wenn ich es stark bezweifle, dass du diesen Eintrag jemals liest, wünsche ich dir trotzdem alles Gute und hoffe, dass auch du dich in einigen Dingen ändern wirst. Denn nur dann werden wir auch wieder Freunde sein können!

12.11.09 23:39


Die Entäuschung!

Die Tatsache an für sich stört mich nicht, ganz im Gegenteil sogar. Ich freue mich doch für euch, aber das eine stört mich dann doch.

Ich machte vor etwas mehr als einem Jahr den selben fehler, auch wenn wir damals keine Freunde mehr waren. Du hast mich gemieden und hast über mich hergezogen und nun ? Soll ich etwa jetzt genauso handeln wie du damals ? Jetzt wo wir wieder Freunde sind ?

Vor ein paar Tagen erst, lagst du in meinen Armen und sagtest mir das du mich schätzt, wir jetzt echte Freunde sind und uns alles sagen wollen. Warum musste ich es dann von anderen Erfahren ? Warum nicht von dir ? Sag es mir! Ich dachte erst, ich sei sauer auf dich, aber nein, das bin ich doch gar nicht! Ich bin nur ein wenig entäuscht von dir. Ich bin entäuscht da es schon so gut wie alle wussten, nur ich nicht. Aber ich werde dich nicht darauf ansprechen bis du es mir sagst. Ich werde dich auch nicht meiden, hassen oder ähnliches! Ich denke und hoffe auch das wir das Thema hinter uns haben. Das hoffe ich wirklich! Doch mach mir keine Vorwürfe mehr, dass ich dir nicht alles sagen würde, denn du tust es auch nicht!

Ich würde mich immernoch sehr freuen wenn du am Samstag dabei wärst und vergiss nicht: Ich sehe dich als Freundin!

6.11.09 15:56


Es Beginnt...

Heute entschied ich mich dazu auch meinen eigen Blog zu beginnen, in der Hoffnung mir auch mal ein paar dinge von der Seele reden zu können, ohne jemanden direkt damit zu konfrontieren...

 

6.11.09 15:40


Gratis bloggen bei
myblog.de